Espresso
In Italien nennt man den Espresso
einfach nur "un caffè".

Einen guten Espresso erkennt man
am zart cremigen Schaum. Er entsteht
durch den starken Druck, mit dem
Wasserdampf durch das Kaffeepulver
gepresst wird.

Am allerbesten schmeckt er stark und
zuckersüß - mit einem Gläschen Grappa.

Für gewöhnlich verwendet man etwa
7 Gramm gemahlenen Espressokaffee.
Ein Schuss (ca. 30 ml) Espresso wird 
in einer kleinen Espressotasse serviert.


Fenster schließen

© 2001-2003 by Trepesch GmbH 
und seinen Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten.